Die Everest Engine mit ihrer wegweisenden 5-Achsen Fräs- und Schleiftechnologie ermöglich in ihrer hochkompakten Konzeption eine kleine Leistungsrevolution.
Durch lange Verfahrenswege mit weiten Arbeitswinkeln in Verbindung mit einer Doppelwerkzeugspindel, einer schwenkbaren Spannbrücke und die simulate Steuerung mittels einer Höchstleistungs-CNC-Software erschließt sich ein weites Einsatzspektrum und Maximum an Produktivität und Qualität.

Durch den Einsatz von Spannbrücken mit max. 50 Einheiten können über Nacht komplette Konstruktionen erzeugt werden. Dabei meistert das System eine funktionelle Kauflächengestaltung, die Königsdisziplin in der Zahntechnik, souverän bis ins kleinste Detail.

Fräskopf bei der Erstellung eines Zahnersatzes

Fertig gefräster Zahnersatz